Jazzrock modifiziert zur zerstörerischen galaktischen Erfahrung. Alles klar?
Fünf junge Zuger Musiker haben sich vorgenommen frei zu sein, Konventionen hinter sich zu lassen und präsentieren nun nach fünf Jahren unter dem Namen A.K.A. unknown das Album «Cataclysmic Galactic Experience». Auf die Ohren gibt’s fünf Instrumentalpiloten an den Schaltzentralen ihrer Pedalboards auf dem Weg durch kataklysmische Klangwelten. A.K.A. unknown lässt dich selten im Bekannten ausruhen. Sei bereit für Unerwartetes.

Linus

Linus

E-Bass und Effekte. Schlägt den Bogen zwischen Rhythmus und Harmonie und sorgt so für den richtigen Boden und hält alles zusammen.
Dominik

Dominik

Spielt E-Gitarre und Effekte. Der jüngste der Band, aber nach Collin schon am längsten dabei. Die meisten Kompositionen von A.K.A. unknown stammen aus seiner Feder.
Colin

Collin

Schlagzeug und Percussion. Ist nach einer längeren Auszeit im Dienste des Vaterlandes wieder zurück. Ist das dienstälteste Mitglied der Band.
Cedi

Cedi

Schlagzeug und Percussion. Als Collin eine Auszeit nehmen musste, übernahm Cedi den Posten des Schlagzeugers. Er wirkte auch schon als Sänger auf dem ersten Album und an „Eine Szene Geht Fremd“ mit.
Oski

Oski

Altsaxophon und Effekte. Mit abgefahrenen Solos und viel Energie fräst er durch die Songs. Redhead und nicht Ginger im Fall.

Daniel

Daniel

Keys, Synth und in kleiner Formation auch Trompete. Versorgt die Band in den Probeweekends mit ausgezeichnetem Kaffee.